Universität Wien
Kinderbüro Universität Wien

Das Prisma

Wissenschaft schärft den Blick

Scheint die Sonne auf ein Prisma, so wird das Licht gebrochen und ein Stück Regenbogen wird sichtbar. Hält man das Prisma vor die Augen, so entstehen an jedem Übergang zwischen Hell und Dunkel farbige Ränder.  Die so genannten Spektralfarben werden sichtbar. Die Spektralfarben lassen sich nicht weiter zerlegen; führt man alle Spektralfarben zusammen, entsteht weißes Licht.

Auch in der Wissenschaft versucht man den Forschungsgegenstand in seine Einzelteile zu zerlegen und auch in der Wissenschaft ist man manchmal verblüfft darüber, wie vielfältig und bunt diese Einzelteile sein können.

Kinder betrachten das Prisma, Foto: (c) Kinderbüro Universität Wien / Peter Rauchecker

Veranstaltungen