Universität Wien
Kinderbüro Universität Wien
Home  ›  Pressecorner  ›  Pressemeldungen
17.08.2017

Hörsaal und Experimente im Park: Die Kinderuni geht on Tour!

Die Kinderuni macht Halt an öffentlichen Plätzen in Wien

WissenschafterInnen im mobilen Hörsaal, VermittlerInnen mit 50 Wissenschaftsboxen, neugierige Kids und eine grüne Wiese – fertig ist ein Kinderuni on Tour-Stopp. Bereits zum elften Mal geht die Kinderuni mit diesem Konzept raus aus den Universitätsgebäuden und hinein in das Alltagsleben der   7-12jährigen. Zwischen 21. und 29. August werden sieben verschiedene Bezirke bereist und Wissenschaft den Kindern vor die Haustür gebracht. Alle, die mitmachen wollen, sind zum gemeinsamen Forschen, Experimentieren und Entdecken eingeladen – eine Vorabanmeldung ist nicht erforderlich!

Nach drei Terminen in Flüchtlingseinrichtungen im Juli ist die Kinderuni im August auf öffentlichen Plätzen anzutreffen. Starttermin ist am 21. August um 16 Uhr im Kardinal Nagl Platz (1030 Wien; in Kooperation mit JUVIVO.03). In der Vorlesung von Martin Rose (Botanischer Garten der Universität Wien) dreht sich an diesem Nachmittag alles um „Wie schmecken Pflanzen und warum duften Gewürze?".

In den darauffolgenden Tagen zieht die Kinderuni weiter in die Hauptbücherei am Gürtel, in den Herderpark, in den Lorenz-Bayer-Park, in den Rudolf-Bednar-Park und in den Dadlerpark. Der Abschluss am 29.8. findet am Wasserspielplatz Favoriten statt, wo die Kinder gemeinsam mit Wiener Wasser (MA 31) und dem Ökologen Stefan Glaser auf eine Wasserreise gehen.

Barrieren abbauen und Wissbegierde fördern
Wissenschaft zu Kindern zu bringen, die im Alltag wenig Zugang dazu haben und ihnen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Umwelt zu erforschen, zu hinterfragen und zu verstehen, ist das Hauptanliegen der Kinderuni on Tour. Bei den Boxen von Wiener Wasser (MA 31) gibt’s jede Menge zum Thema Trinkwasser zu entdecken, während Umweltschutz, richtiges Recycling und Ressourcenschonung bei den Boxen von Austria Glas Recycling GmbH und ARA AG im Zentrum stehen. Die Wissenschaftsboxen mit Experimenten aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen laden zum Ausprobieren mit Unterstützung von VermittlerInnen ein: Wie funktioniert eine Batterie? Wie viele Leben hat ein Marmeladeglas? Wie bunt ist schwarz?
Die Teilnahme an der Kinderuni on Tour ist dank der Förderung der Stadt Wien und des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft kostenlos.

Im September geht´s wieder Richtung Niederösterreich: Die Kinderuni tourt von 18. bis 22. September durch Natur- und Nationalparks und bietet vorab angemeldeten Schulkindern Spaß am Forschen, Staunen und Experimentieren! Kinderuni on Tour in Niederösterreich wird vom Kinderbüro der Universität Wien gemeinsam mit der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild organisiert und durchgeführt.

Informationen zur „Kinderuni on Tour“ sowie eine Übersicht zu den Tourdaten finden Sie hier…    

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen, die Kinderuni on Tour zu besuchen!


Veranstaltungen